Content & Stories | Über Anfänge
613
post-template-default,single,single-post,postid-613,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
 

Über Anfänge

Über Anfänge

„Aller Anfang ist schwer“. „Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen“. „Wer nur begann, der hat schon halb vollendet“….

Mit Zitaten zum Thema Neubeginn könnte es immer so weitergehen. Anfänge sind für viele Menschen wohl Segen, Hoffnung, Zuversicht und Schrecken zugleich. Schließlich sind wir bekanntermaßen Gewohnheitstiere. Wir mögen feste Strukturen und Sicherheit. Und doch suchen wir immer wieder das Neue und Aufregende. In welchem Ausmaß, das entscheidet jeder für sich individuell.

Auch ich musste mich in den letzten Monaten viel mit dem Thema (Neu-)Anfang beschäftigen. Für die Selbstständigkeit als Texterin beginnt nämlich doch so einiges wieder bei Null. Und sei es, dass ich mich lange nicht entscheiden konnte, wie ich meinen neuen Blog beginne. Schließlich fand ich die Antwort sozusagen in der Sache selbst. Schrieb drauf los. Und siehe da, so schwer war der Anfang dann doch nicht.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.